Warum ist der Elefant grau, der Eisbär weiß und der Rabe schwarz?

Jetzt denkst Du bestimmt, das ist nun mal die Farbe der Tiere. Völlig falsch!
Die wahre Lösung des Rätsels findest Du, wenn Du Dir alte schwarz-weiß Bilder Deiner Großeltern anguckst. Die Fotos, auf denen Deine Großeltern zu sehen sind waren schwarz-weiß, weil es einfach noch keine Farbe in der Welt gab. Damals war einfach alles schwarz-weiß, der Himmel, die Tiere und die Menschen. Sie trugen nur schwarz-weiße Kleidung, wie Du auf den Fotos sehen kannst und aßen nur schwarz-weiße Sachen, die genauso langweilig schmeckten, wie sie aussahen. Überbleibsel aus der Zeit sind die Elefanten, die Raben und die Eisbären. Im Gegensatz zu ihnen haben sich andere Tierrassen und auch die Menschen einfach schneller eingefärbt. So war früher auch der Papagei nicht schön bunt, sondern ganz einfach grau. Du glaubt mir nicht? Guck Dir einfach alte schwarz-weiß Fotos an. Du wirst sehen, spätestens wenn Du erwachsen bist, ist der Elefant rosa-blau gestreift, der Rabe grün und der Eisbär hat ein wunderschönes rotes Fell. Eine bunte Welt ist doch einfach viel schöner als eine schwarz-weiße!

Dr. Carola Siedhoff, geb. 1977, Bildredakteurin und Journalistin aus Hamburg, die Fotos, Geschichten und Afrika liebt.

Die Autorin/Der Autor empfiehlt ihre/seine Geschichte für Kinder von 7-10.

Erstellt am Freitag, 17.02.2012


Haben Sie schon eine Idee für Ihre Kindergeschichte? »Geschichte schreiben


< Mama, warum können Spinnen stricken?Enthüllungen und die Wahrheit über die Osterhasen >