Das Sägehämmerle

Stuttgart, Oktober 2011
Bewohner von Baden-Württemberg sind dafür bekannt, immer wieder gute Ideen zu haben und tolle Sachen zu erfinden. Man nennt sie deshalb auch Käpsele oder findige Schwaben.
In anderen Gegenden von Deutschland sind die Leute nicht ganz so schlau, manche sind sogar ziemlich blöd.
Trotzdem meinen diese oft, irgendetwas selbst bauen zu könnnen, zum Beispiel einen Schrank oder einen Stuhl.
Natürlich geht das meistens schief und der Stuhl wackelt am Ende oder am Schrank quietschen die Türen.
Für diese Leute ist das Sägehämmerle aus Stuttgart das richtige Werkzeug denn die fertigen Schrottmöbel können mit diesem gleich wieder zertrümmert werden und man muss sich nicht jahrelang mit ihnen rumärgern.

Kai Vollmar, geboren 1964 wohnt in Düsseldorf. Er ist kein Heimwerker.

Die Autorin/Der Autor empfiehlt ihre/seine Geschichte für Kinder von 7-10.

Erstellt am Mittwoch, 05.10.2011


Haben Sie schon eine Idee für Ihre Kindergeschichte? »Geschichte schreiben


< Warum sind die Ampeln im Regenwald rosa?Schlaue Schweden >