Warum Kinderjacken drei Ärmel haben.

Früher hatten alle Jacken zwei Ärmel. Im Jahr 1973 stellten viele Schulen fest, dass immer mehr Kinder die erste Klasse wiederholen müssen. So entwickelte sich die Idee, alltägliche Dinge mit der Vorbereitung auf die Schule zu verbinden. Prof. Schmitz von der Universität in Hamburg schlug vor, dass Jacken mit drei Ärmeln helfen könnten das Zählen bis drei zu erlernen.
Bei den dreiärmeligen Jacken wird zuerst der linke Arm, dann der rechte Arm und zum Schluss das linke Bein angezogen.
Eine Folge der dreiärmeligen Jacken ist, dass in den Schulen sehr viel weniger Unfälle passieren. Der Grund ist einfach, die Kinder können diese Jacken nicht während des Laufens anziehen.

Paula Ebbers ist 9 Jahre alt, der Papa hat bei der Geschichte und dem Bild etwas geholfen

Die Autorin/Der Autor empfiehlt ihre/seine Geschichte für Kinder von 7-10.

Erstellt am Freitag, 23.09.2011


Haben Sie schon eine Idee für Ihre Kindergeschichte? »Geschichte schreiben


< Neue Socken gibt es nur in 3er-Packs. Und das ist gut so!Gleisanzeiger >