Das ideale Weihnachtsgeschenk

Kennt ihr das auch? Alle Jahre wieder ist Weihnachten und alle Jahre wieder gibt es so viel vorzubereiten. Die vielen Einkäufe, das Kochen und Backen.... eigentlich hat die Mutter doch den Wunsch nach weniger Arbeit, oder?
DAS ideale Weihnachtsgeschenk habt ihr noch nicht entdeckt?? Das außergewöhnliche Kochbuch und das ebenso außergewöhnliche Backbuch!

Was daran so außergewöhnlich ist, wollt ihr wissen? Wenn ihr darüber nachdenkt, dann kommt ihr drauf, dass ein Kochbuch gekocht werden muss und ein Backbuch gebacken wird. Logisch. Das sagt ja schon der Name. Nur hat das bisher noch niemand wörtlich genommen und ausprobiert.

Ihr sucht im Buchhandel jeweils das Weihnachtskoch- und Backbuch in dem euer Lieblingsrezept, z.B. Rinderrouladen mit Rotkohl und Kartoffelklößen, beschrieben steht. So gibt es auch das Backbuch für den Lieblingsschokoladenkuchen. Dieses Koch- und Backbuch sollte jeweils nur dieses eine Rezept beinhalten. Das ist wichtig, sonst gibt es ein wirres Durcheinander bei der Zubereitung.
Nachdem ihr die Bücher gefunden und gekauft habt, nehmt ihr sie mit nach Hause und wartet bis Weihnachten. Sagt vorher euren Eltern, dass sie sich um das Weihnachtsessen und den Weihnachtskuchen keine Gedanken mehr zu machen braucht. Schließlich ist das ja euer Geschenk!
Dann nehmt ihr am Weihnachtstag die Küche in Beschlag. Das besagte Backbuch legt ihr in eine ausreichend große Backform, heizt den Backofen vor und schiebt das Buch in der Backform in den Ofen. Auf mittlerer Schiene muss das Backbuch bei 220° Grad, 40 Minuten gebacken werden.
Parallel nehmt ihr einen großen Topf oder Bratentopf, gebt 500 ml Wasser hinein und legt das Kochbuch mit eurem Lieblingsrezept dort hinein. Deckel drauf und auf dem Herd aufkochen lassen. Danach auf mittlere Hitze herunterschalten und noch weitere 50 Minuten köcheln lassen. Den Kuchen könnt ihr nun aus dem Backofen nehmen, denn was ist geschehen? Aus dem Backrezept ist ein Schokoladenkuchen entstanden. Einige Minuten später hebt ihr den Deckel des Kochtopfes hoch und siehe da – euer Kochrezept hat sich zu einem wunderbaren Essen verwandelt – es liegt nun das fertig, duftende Gericht im Topf.

Nun wünsche ich euch und eurer Familie einen guten Appetit und schöne Weihnachten :-)

Ulla Barth lebt in Ratingen, hat zwei große Söhne und besitzt viele leckere Koch- und Backbücher.

Die Autorin/Der Autor empfiehlt ihre/seine Geschichte für Kinder von 7-10.

Erstellt am Sonntag, 16.12.2012


Haben Sie schon eine Idee für Ihre Kindergeschichte? »Geschichte schreiben


< Dünne Tiere zuhauseAngeschmiert >