Voll fett

Mit dem Lob ist es wie mit Schokolade. Ein fettes Lob schmeckt zunächst wunderbar zart und süß. Später macht es träge. Daher ist Lob ungesund. Genau wie Schokolade. Und deshalb sollte man äußerst sparsam damit umgehen.

Ihr Kinder wisst natürlich längst, dass Lob dick macht. Deshalb sagt Ihr treffend: „Das ist voll fett“ statt „ das ist toll“. Auch die Lebensmittelindustrie weiß es. Deshalb steht auf Käse oft „Vollfettstufe“. Um daran zu erinnern, dass zu viel Lob echt „käse“ ist.

Wenn Ihr also jemanden richtig fies behandeln wollt, dann wisst Ihr was zu tun ist: Ihr braucht nur nach etwas zu suchen, was Euch an der Person gefällt. Diese Kleinigkeit lobt Ihr überschwänglich. Bald wird die Person, die Ihr gelobt habt, immer aufgeblasener und runder wie ein Luftballon. Wirkt garantiert und ist so hinterhältig. Der Tipp ist voll fett, oder?

Kyra Pfeifer, Dipl. Kauffrau, lebt im Köln/Bonner Raum, betreibt die Geschichtenseite http://www.schmoekerkinder.de

Die Autorin/Der Autor empfiehlt ihre/seine Geschichte für Kinder von 7-10.

Erstellt am Sonntag, 18.03.2012


Haben Sie schon eine Idee für Ihre Kindergeschichte? »Geschichte schreiben


< Ich weiß, dass ich nichts weiß ?Autofarben-Irrsinn >